Beispiele unserer Arbeit aus den vergangenen fünf Jahren

Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) und Schülerbeförderung

  • Auf Initiative der FWV-Gemeinderatsfraktion hat die Gemeinde den Nahverkehr insbesondere für SeniorInnen verbessert. Seit September 2014 sorgt deshalb EMMA, das Elektromobil mit Anschluss, für zusätzliche Verbindungen zwischen Eriskirch, Mariabrunn und Tettnang.
  • Wir haben gemeinsam mit einer Elterninitiative erreicht, dass 51 GymnasiastInnen aus Schlatt und Mariabrunn seit Ende 2013 eine pünktliche Busanbindung nach Friedrichshafen haben.

Sport und Freizeit

  • Angeregt durch die FWV-Gemeinderatsmitglieder wurde hinter der Irisschule ein neuer Bolzplatz mit neuen Toren eingerichtet. Dieser wird heutzutage sehr stark von HobbykickerInnen genutzt.
  • Die FWV hat eine Ermäßigung des Strandbad-Eintrittspreises für SchülerInnen, Studierende, Auszubildende und Freiwilligendienstleistende ab 18 Jahren erreicht. Da nun mehr junge Leute das Bad besuchen, hat sich zudem die Einnahmesituation des Strandbads seit der Ermäßigung im Jahr 2012 verbessert.
  • Dank eines FWV-Antrags kann man mit der Eriskircher Strandbad-Jahreskarte seit 2014 bis zu fünf Mal jährlich kostenlos die Nachbarbäder in Langenargen oder Kressbronn besuchen.

Finanzen

  • Im Jahr 2010 setzte sich die FWV-Gemeinderatsfraktion dafür ein, die Steuer auf Geldspielautomaten auf 15% zu erhöhen. Durch den FWV-Vorschlag erhält die Gemeinde seither Mehreinnahmen von jährlich bis zu rund 80.000 Euro. Dies ist ein wichtiger Beitrag zur Schuldenfreiheit und zur Finanzierung zukünftiger Projekte.

Transparenz und Bürgerinformation

  • Auf Vorschlag der FWV wird das Ortsrecht, also die wichtigsten Satzungen und Rechtsverordnungen der Gemeinde, auf der Internetseite www.eriskirch.de veröffentlicht. Darüber hinaus wurde 2014 ein Rats- und Bürgerinformationssystem eingeführt, damit die Öffentlichkeit im Internet Dokumente wie beispielsweise Sitzungsvorlagen einsehen kann.
  • Die Freie Wählervereinigung veranstaltet regelmäßig öffentliche Informations- und Diskussionsabende. Zudem organisiert der Arbeitskreis Energie der FWV spannende Exkursionen zu kommunalen Energiethemen.